Wärme und Licht

Wärme und Licht hellen die Stimmung im Spätherbst auf – Andrea Moser lädt in ihren Morgengedanken dazu ein, das heute ganz bewusst wahrzunehmen.

Morgengedanken 20.11.2017 zum Nachhören:

Es werde Licht! Es ist noch dunkel draußen, sehr dunkel und kalt. Ich bin dankbar für mein warmes Zuhause. Für den heißen Kaffee, für mein im wahrsten Sinn des Wortes Frühstück. Bei jedem Schluck Kaffee, bei jedem Bissen Brot spür ich, wie sich die Wärme in mir breit macht.

Andrea Moser
ist Referentin für Liturgie und Seniorenpastoral in der Diözese St. Pölten

Meine Lebensgeister erwachen, in meinem Herzen ist es schon hell und freundlich. Meine Mundwinkel wandern nach oben und so zeigt mein Gesicht schon ein bisschen von meiner Stimmung. Und mit einem sonnigen Lächeln begegne ich vielleicht - Dir.

Ich freu mich auf den heutigen, einmaligen Tag! Guten Morgen! Es werde Licht!