Nahrung und Bildung

Weltweit gibt es viele Hilfsorganisationen, die Armut und Not von Menschen bekämpfen. Werner Ludescher hat in einem internationalen Wallfahrtsort eine interessante Organisation entdeckt.

Morgengedanken 17.5.2018 zum Nachhören:

Vor einigen Tagen war ich mit einer Gruppe von Pilgern in dem bosnischen Wallfahrtsort Medjugorje. Dort wird viel gebetet, sehr viel. Aus allen Kontinenten sieht man dort Leute, nicht nur alte, sondern auch viele junge. Sie erleben an diesem Ort Frieden und werden in ihrem Herzen von Gott berührt.

Werner Ludescher
ist römisch-katholischer Pfarrer in Lauterach, Bezirk Bregenz und Diözesandirektor von missio Vorarlberg

Marys meal

Aber dieser Ort ist nicht nur ein Ort des Gebetes, sondern ein Ort, wo beeindruckende Initiativen der Nächstenliebe entstanden sind: Zum Beispiel „Marys meal“. Dieses Schulernährungsprogramm ernährt heute durch die Unterstützung von unzähligen Menschen an die 1,2 Millionen Kinder in 12 der ärmsten Länder der Welt. Für die meisten der Kinder sind die Schulmahlzeiten das einzige Essen am Tag.

Nahrung und Bildung gelten heute als Schlüssel, um der Spirale von Armut und Hunger zu entkommen. „Marys meal“, eine wunderschöne Initiative der Nächstenliebe – entstanden an einem Ort des Gebetes.