Notenschlüssel des Lebens

Montagmorgen – für viele der Start in eine arbeitsreiche Woche. Auch Ordensleute – die ja meistens nur vermeintlich ein beschauliches Leben hinter Klostermauern führen, wissen über den oftmals herausfordernden Alltag Bescheid.

Morgengedanken 4.6.2018 zum Nachhören:

Montag – das Wort allein zieht sich da schon. Wieder beginnt eine Woche, wieder läuft der Alltag dahin und immer wieder fragen wir auch: was soll das alles? Wohin läuft unser Leben?

Sr. Beatrix Mayerhofer
ist Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs

Alltag mit Vorzeichen

Manchmal scheinen sich die Tage und Nächte dahinzuziehen wie endlose Linien ganz ohne Ziel. Aber ich könnte es natürlich auch anders betrachten: Wenn ich das Leben vergleiche mit fünf dahinlaufenden Linien, an deren Anfang ich einen Notenschlüssel setze, dann bekommen diese Linien plötzlich einen ganz neuen Sinn. Durch ein einfaches Zeichen hat sich alles verändert.

Was für ein Geschenk wäre es doch, wenn jede und jeder von uns so einen Notenschlüssel des Lebens entdecken könnte! Der Alltag würde unter einem Vorzeichen stehen, durch das wir verstehen, was unser Leben wirklich ist: die Chance zu einer einzigartigen Melodie. Ich könnte ja heute schon das Summen meines Liedes versuchen oder auch nur kurz vor mich hin pfeifen. Ich könnte die Trübsal des Montags wegpfeifen.