Fragenschatz

Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten. So lautet ein Ausspruch, und in vielen Fällen hat er tatsächlich etwas für sich.

Morgengedanken 16.8.2019 zum Nachhören (bis 15.8.2020):

Die Bibel ist nicht nur ein Buch der Antworten, sondern ein Buch voller Fragen. Ein richtiger Fragenschatz! Das beeindruckt mich. Fragen bringen mich weiter als schnelle, einfache Antworten. Ich weiß natürlich, dass Fragen oft unangenehm sind und richtig weh tun können und kann auch verstehen, wenn Menschen den Fragen ausweichen. Besser immer schon fertige Antworten parat haben, wie manche Politiker in Interviews, die für sie unangenehm sind.

Michael Bünker
ist evangelisch-lutherischer Bischof in Österreich

Aber Fragen sind menschlich. Unter den Fragen der Bibel, von denen ich diese Woche eine kleine Auswahl vorstelle, sticht eine ganz besonders heraus. Es sind die Anfangsworte des 22. Psalms (Psalm 22,2): Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Mit diesen Worten auf den Lippen, mit dieser Frage stirbt Jesus am Kreuz (Matthäus 27,46). Die Bibel zweifelt noch nicht an der Existenz Gottes. Aber sie rechnet damit, dass er die Menschen verlassen kann und alles Geschaffene wieder in Chaos und Finsternis versinkt. Doch er erweckt Jesus von den Toten. Das Leben siegt und Gott bleibt seiner Schöpfung, seinen Menschen treu.